24.02.2019

Grün in die Zukunft - Bündnis 90 die Grünen wählen Kreistagskandidat*innen

Gruppenfoto von der Mitgliederversammlung am 23.02.2019

Gruppenfoto von der Mitgliederversammlung am 23.02.2019

Unser Neumitglied Solveig Feldmeyer (rechts) mit Wolfgang Aldag, Hanka Fiedler, Susann Sziborra Seidlitz und Ulrich Karl Engel

Unser Neumitglied Solveig Feld­meier (rechts) mit Wolfgang Aldag, Hanka Fiedler, Susann Sziborra Seidlitz und Ulrich Karl Engel

Unser Neumitglied Friedhelm Großekappenberg mit Sabine Wetzel

Unser Neumitglied Friedhelm Großekappenberg mit Sabine Wetzel

Unser Neumitglied Tim Eggestein beim Einwurf seines ersten Wahlzettels

Unser Neumitglied Tim Eggestein beim Einwurf seines ersten Wahlzettels

 

Mit 43 Kandidatinnen und Kandidaten treten Bündnis 90/die Grünen im Harz zur Kreistagswahl am 26. Mai an. Die Mitgliederversammlung wählte am vergangenen Sonnabend unter anderem die aktuellen Kreistagsmitglieder Bernhard Zimmermann, der auch Kreisvorsitzender ist, Susan Sziborra-Seidlitz, Heiko Marks und Anneli Borgmann auf ihren Listenvorschlag.

Auch die Kreisvorsitzende Sabine Wetzel kandidiert für die Wahl „Wir unterbreiten einen starken Vorschlag“, freut sich Wetzel. „Auf unserer Liste findet sich ein guter Durchschnitt der Bevölkerung, viele Frauen, junge Menschen und erfahrene Leute, es wird Spaß machen, mit diesen Kandidat*innen die Menschen im Harz von unserem Wahlprogramm zu überzeugen.“

Während der Mitgliederversammlung freuten wir uns auch wieder über einige Neueintritte.

Auch das Wahlprogramm zur Kreistagswahl haben die Grünen bei ihrer Mitgliederversammlung beschlossen. „Kommunalpolitik ist eine Wurzel bündnisgrüner Politik und eine Stärke unserer Partei, heißt es in unserem Programm“, betont Bernhard Zimmermann. „Wir wollen die Kommunen stärken und unterbreiten Ideen gegen Abwanderung und Schrumpfung. Ein gut gestalteter und gut vernetzter ÖPNV, der auch im ländlichen Raum die Mobilität erhält ist dabei ebenso ein weiterhin enorm wichtiges Thema wie der Breitbandausbau und die Unterstützung der großartigen Kulturszene im Harz.

Wir wollen Kinder und Jugendliche stärker an der kommunalen Politik beteiligen und Schulen vor Ort als Anker für Identifizierung und Heimatgefühl erhalten.

Klima und Natur gehen auch Kommunalpolitik etwas an. Wir wollen den Flächenverbrauch reduzieren, fordern ein Klimaschutzkonzept des Landkreises und ein Verbot von Pestiziden in der Bewirtschaftung kreiseigener Flächen. Eine kluge Lösung für den Hochwasserschutz in Meisdorf halten wir für ebenso wichtig wie den Schutz der Naturräume in Schierke.“

Das Wahlprogramm wird in Kürze hier verfügbar sein.

Außerdem bestimmte der Kreisverband der Partei Wahlvorschläge für die Stadtratswahlen in Ballenstedt, Harzgerode, Ilsenburg, Falkenstein/Harz und für den Ortschaftsrat Reinstedt.

Kategorien:Headliner KV
URL:http://gruene-harz.de/nachrichten/kvvolltext/article/gruen_in_die_zukunft_buendnis_90_die_gruenen_waehlen_kreistagskandidatinnen/